zurück zur Startseite!
Zimmerer präsentieren „Klima-Holzwürfel“Stand: 22.07.2014  
Als der Bayerische Umweltminister Marcel Huber am Samstag, den 12. Juli 2014, auf der Landesgartenschau in Deggendorf die 7. Bayerische Klimawoche eröffnete, war auch das Zimmererhandwerk vertreten:

Werner Krenn, Fachgruppenleiter der Bau-Innung Deggendorf, und sein Stellvertreter Christian Weiß erklärten den Besuchern in traditioneller Kluft an ihrem Infostand mit einer „CO2-Maschine“, warum das Zimmererhandwerk ein Klimaschutzhandwerk und das Bauen mit Holz aktiver Klimaschutz ist.

Zudem sorgte ein extra für diese Veranstaltung gebauter „Klima-Holzwürfel“ für eine starke optische Präsenz unter dem großen Zeltdach des Bayerischen Umweltministeriums.

[mehr]

Weitere Meldungen

 
14.07.2014 Terminhinweis
Der diesjährige Bayerische Zimmerer- und Holzbaugewerbetag findet am
10./11. Oktober in Bamberg statt. Bamberg (bambergisch: „Bambärch“) ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken.

Bambärch ist Universitäts-, Schul- und Verwaltungsstadt, wichtiges Wirtschaftszentrum Oberfrankens sowie Sitz des gleichnamigen Erzbistums. Die Stadt ist in der Landesplanung als Oberzentrum des westlichen Oberfrankens ausgewiesen und zählt zur Metropolregion Nürnberg. Die berühmte Altstadt ist der größte unversehrt erhaltene historische Stadtkern in Deutschland und seit 1993 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO eingetragen. Darüber hinaus ist die Stadt für seine vielfältige Biertradition bekannt.

Hotelreservierung
Aufgrund von zahlreichen Veranstaltungen in der Region, kann es zu Engpässen bei Hotelzimmern kommen. Sofern Sie sich ohnehin sicher sind, den Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbetag 2014 in Bamberg zu besuchen, raten wir Ihnen schon heute die Hotelbuchung vorzunehmen!
 
11.06.2014 Erfolgreicher Abschluss der Tarifverhandlungen 2014
Die Tarifverhandlungen 2014 sind erfolgreich abgeschlossen worden. Der Tarifvorschlag vom 15. Mai 2014 wurde von allen drei Tarifvertragsparteien am 5. Juni 2014 angenommen.

Die Laufzeit des nun vereinbarten Tarifabschlusses beträgt zwei Jahre und sieht unter anderem Lohn- und Gehaltserhöhungen in zwei Stufen ab 1. Juni 2014 bzw. 1. Juni 2015 vor. Wie bereits angekündigt, werden wir allen Mitgliedsbetrieben zeitnah die aktuellen Tarifverträge im Internet und auch in gebundener Form als Tarifsammlung zur Verfügung stellen.
 
06.06.2014 Fachfrau im Zimmererhandwerk - Zertifizierung 2014
Viele Unternehmerfrauen kamen als Quereinsteigerinnen in ihr jetziges Tätigkeitsfeld und erwarben sich einen großen Wissensstand in der praktischen Unternehmensführung. Ziel der Qualifizierung „Fachfrau im Zimmererhandwerk“ ist es, den Damen der Führungsebene eines Zimmerer- und Holzbaubetriebes das notwendige theoretische Wissen für die Betriebsleitung und dessen Zukunftssicherung zu vermitteln.
Mit dem Modul 6 „Bau-Recht“, das am 3./4. Juni 2014 mit insgesamt 15 Teilnehmerinnen in Mühlbach stattgefunden hat, haben sechs Unternehmerfrauen die Seminarreihe "Fachfrau im Zimmererhandwerk" abgeschlossen. Im Rahmen einer Feierstunde wurden die Damen ausgezeichnet und bekamen von Zimmermeister Andreas Kraft B.A. ihre Zertifikate überreicht.
Die nächsten Termine der "Fachfrau im Zimmererhandwerk" sind für das Frühjahr 2015 geplant.
 
20.05.2014 Die bayerischen Zimmerer kritisieren:
Politik schafft falsche Anreize und treibt so den Strompreis nach oben!

Die Bürger in Bayern müssen für Strom immer tiefer in die Tasche greifen. Verantwortlich dafür ist der weitere Anstieg der Umlage für die Erneuerbaren Energien, die sowohl die privaten Haushalte als auch die meisten Unternehmen bezahlen müssen. Diese Umlage lag im vergangenen Jahr bei 5,3 Cent pro Kilowattstunde Strom. In diesem Jahr soll sie auf etwa 6,2 Cent steigen. Hinzu kommt automatisch auch eine höhere Mehrwertsteuerbelastung.

[mehr]
 
30.04.2014 11. Frauenforum 2014 am 16. – 17. Mai 2014 im Bayerischen Wald
Das Frauenforum des Fachbereichs für Unternehmerfrauen im Zimmererhandwerk findet jedes Jahr einen gewaltigen Zuspruch und ist zu einem festen Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders geworden. Neben Zeit für kollegiale Gespräche unter Gleichgesinnten, Spaß und Bayerische-Wald-Luft-Schnuppern beschäftigt sich das diesjährige FrauenForum mit dem Thema „Prozesse vermeiden und trotzdem Recht bekommen“.

Ein besonderes Highlight ist der Besuch des Baumwipfelpfades im Nationalpark Bayerischer Wald (www.baumwipfelpfad.by) und der Landesgartenschau in Deggendorf (www.donaugartenschau.de).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.    --> Einladung
 
03.04.2014 Weltklimabericht zwingt zum Handeln
Angesichts des vom Weltklimarat IPCC neu vorgestellten Klimaschutzberichts kritisiert das Bayerische Zimmererhandwerk die aktuelle Klimaschutzpolitik:

„So geht das nicht weiter, die tatsächliche CO2-Vermeidung spielt bei der aktuellen Gesetzgebung und Förderpolitik so gut wie keine Rolle.

Wir haben momentan ein Durcheinander an nicht abgestimmten Einzelmaßnahmen“, so Bayerns Zimmererpräsident Peter Aicher, der vor kurzem auch zum Vorsitzenden von Holzbau Deutschland, dem Bundesverband der deutschen Zimmerer, gewählt wurde.

[mehr]

Foto: Petair - Fotolia.com
 
20.03.2014 Neue Meldung
Peter Aicher ist neuer Vorsitzender von Holzbau Deutschland

Bayerns Zimmererpräsident Peter Aicher ist in Berlin einstimmig zum neuen Vorsitzenden von „Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes“ gewählt worden.

Der 55-jährige tritt die Nachfolge des Rheinland-Pfälzers Ullrich Huth an, der nach acht Jahren Amtszeit nicht mehr kandidierte. Als Stellvertretende Vorsitzende wurden der baden-württembergische Zimmererpräsident Josef Schlosser und der niedersächsische Verbandsvorsitzende Karl Hoffmeister bestätigt.

[mehr] [TV-Interview mit Peter Aicher]

Foto: Der neue Vorsitzende Peter Aicher (links) bedankt sich bei seinem Vorgänger Ullrich Huth (rechts) für die geleistet Arbeit. Der wünscht ihm viel Glück und Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.

Foto: Holzbau Deutschland, Berlin
 
14.03.2014 Zimmerer-Europameisterschaft
Unsere Zimmerer-Nationalmannschaft - das sind die besten Zimmerer Deutschlands im Alter von maximal 23 Jahren - geht als Titelverteidiger in den 11. Europäischen Berufswettbewerb.

Diese finden vom 3. bis 6. April in Grenoble/Frankreich statt. Bei der letzten Europameisterschaft 2012 in Stuttgart holte das Team Gold in der Mannschaftswertung, sowie die Gold- und Silbermedaille in der Einzelwertung.

Simon Rehmwurde bei Rupprecht Holzbau GmbH in Neumarkt-Stauf ausgebildet und ist jetzt in der Zimmerei und Sägewerk Rehm in Weinsfeld bei Hilpolstein als Geselle tätig. Simon Rehm wurde im Jahr 2012 Landessieger in Bayern und gewann die Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften 2012. Dadurch wurde er Mitglied der Zimmerer-Nationalmannschaft. Simon Rehm kommt aus einer Zimmerer-Familie. „Was hätte ich denn sonst lernen sollen?“ Er und seine beiden Zimmerer-Brüder sind bereits die vierte Generation im Familienbetrieb.

Kevin Weidner hatte sich, weil der Beruf und der Holzbau so faszinierend sind, zu einer Zimmererlehre entschieden und wurde bereits im Jahr 2011 Landessieger in Bayern und Deutscher Meister. Seit Anfang 2012 gehört er zur Zimmerer-Nationalmannschaft. Weidner hatte seine Ausbildung bei Weyer Holzbau in Roden-Ansbach absolviert und hier bis Herbst letzten Jahres als Geselle gearbeitet. Seit dem besucht er die Meisterschule. Weidner ist bereits der zweite EM-Teilnehmer in Folge, der bei Weyer Holzbau ausgebildet worden ist. "Nun sind wir gespannt, wie Kevin Weidner bei der EM abschneidet", so Stefan Weyer von Weyer Holzbau.

Wir drücken die Daumen!

Weitere Informationen:
www.zimmerer-nationalmannschaft.de
www.facebook.com/ZimmererNationalmannschaft

Foto: Holzbau Deutschland, Berlin      
 
25.02.2014 Aicher besucht Nationalmannschaft
Präsident Peter Aicher besuchte auf der DACH+HOLZ 2014 in Köln die deutsche Zimmerer-Nationalmannschaft. Diese absolvierte neben dem Messestand von Holzbau Deutschland ein mehrtägiges öffentliches Training als Vorbereitung auf die Europameisterschaft, die Anfang April 2014 in Grenoble stattfindet. Besonders freute Aicher, dass diesmal gleich zwei der drei EM-Starter aus Bayern stammen: Kevin Weidner aus Bischbrunn (2. v. r.) und Simon Rehm aus Hilpoltstein (r.). Auch der amtierende Deutsche Meister kommt aus Bayern: Christian Dietrich aus Ansbach (l.). Selbstverständlich unterstützt die deutsche Zimmerer-Nationalmannschaft die Präventionskampagne "Absichern statt abstürzen".

Foto: Holzbau Deutschland, Berlin

Seite: · « · 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · ... · »
zurück zurück | Impressum Impressum | Datenschutzerklärung Datenschutz | Seite drucken drucken | Seite empfehlen empfehlen | Zum Seitenanfang Seitenanfang |  Sitemap Sitemap